Service

Passgenaue Lösungen für Materialmanagement, Fahrzeugumbauten, Revisionen, Unterhalt und Modernisierungen – Bombardier optimiert die Flotte der Kunden.

Basierend auf fundiertem Fachwissen entwickelt Bombardier kundenspezifische Lösungen mit umfassenden Service- und Supportleistungen. Sie stellen den Werterhalt und den sicheren Verkehrsbetrieb einer Flotte während ihrer gesamten Lebensdauer sicher. Gleichzeitig unterstützt Bombardier seine Kunden bei der Optimierung ihrer Betriebskosten und der Verbesserung ihrer Einnahmensituation.

Bombardier erstellt ein Instandhaltungsmodell, das zu den Anforderungen des Kunden passt und sorgt für einen effizienteren Flottenunterhalt. Als Hersteller unterstützt Bombardier Betreiber auch im Bereich Reparatur-, Umbau- und Modernisierungsmassnahmen. Dazu gehören die mechanische und elektrische Nachrüstung, Fahrzeuggeneralüberholungen sowie sämtliche Leistungen, die zur Verlängerung der Fahrzeuglebensdauer beitragen.

  • Partnerschaft mit der Baselland Transport AG (BLT)

    Bombardier Transportation Schweiz pflegt mit der Baselland Transport AG (BLT) eine langjährige Partnerschaft. Für die Vertragsdauer von 40 Jahren (1980 bis 2020) ist Bombardier Transportation Schweiz für den Unterhalt der BLT-Flotte von 81 Fahrzeugen zuständig. Mit 26 Kilometer Länge betreibt BLT die längste internationale Tramlinie Europas. Bombardier Transportation Schweiz führt am Service Point Oberwil für die BLT sämtliche Wartungsarbeiten durch, nimmt Revisionen und Reparaturen, Umbauten und Erneuerungen vor.

    Durchschnittliche Fahrleistung der Flotte: 5.41 Mio. km / Jahr
    Durchschnittliche Fahrleistung pro Fahrzeug: 67'000 km / Jahr

    Auftrag Unterhalt und Wartung der gesamten Flotte, Beschaffungslogistik
    Betreiber Baselland Transport AG (BLT)
    Anzahl Fahrzeuge 81
    Unterhaltsaufwendungen pro Fotte und Jahr pro Fotte und Jahr: 30'890 Std.
    Beginn des Vertrages 1980
    Ende des Vertrages 2020
  • Ausrüstung von SBB-Zügen mit APFZ (Allgemeine Plattform für Fahrzeuge)
  • SBB ICN Orbita

    Bombardier Services unterstützt die SBB bei der Erhöhung der Flottenverfügbarkeit. Die gesamte ICN-Flotte wird im Bombardier Orbita Control Centre in Zürich seit 2009 fernüberwacht, um den SBB zeitgerecht unterhaltsrelevante Informationen zukommen zu lassen. Im Weiteren ermöglicht ein Echtzeitzugriff auf die Fahrzeuge eine Unterstützung in der Fläche, um korrektive Unterhaltsmassnahmen zu beschleunigen.

    Auftrag Einrichten eines Datenfernzugriffsystems für die ICN-Flotte und tägliche Überwachung mittels Orbita
    Betreiber Schweizerische Bundesbahnen (SBB)
    Anzahl Fahrzeuge 44 Triebzüge bestehend aus 7 Einheiten
    Beginn des Vertrages 2008
  • Eurotunnel Power Upgrade
  • Center for Electronics
  • Supply Chain Dienstleistungen